Finanzbuchhaltungsdienstleistungen für Unternehmen

rss iconRSS
plende

News

/ Unkategorisiert

“Eine Tasse Kaffee mit…”
Patrycja Pękala, Office Manager, getsix Wrocław

/
Date26 Jan 2021

Wir möchten uns besser kennenlernen und bei einer Tasse Kaffee (oder Tee) anregende Gespräche mit unseren getsix-Mitarbeitern führen. In diesem Interview mit Patrycja lernen wir sie nicht nur als Person kennen, aber auch als eine neue Mitarbeiterin im getsix® Büro in Wrocław.

Kaffee oder Tee? Wann und wie?

Auf jeden Fall Kaffee! Espresso, oder schwarz mit etwas Milch, ohne Zucker. Um den Tag um 6:30 Uhr zu beginnen, ist ein Muss in meinem Tagesrhythmus.

Dürfen wir fragen? Warum hast Du dich für getsix® für die nächste Stufe Deiner Karriere entschieden?

Als ich zu meinem ersten Vorstellungsgespräch bei getsix ging, wollte ich mich nicht nur dem Arbeitgeber von meiner besten Seite zeigen, sondern auch mir selbst beweisen, dass ich damit umgehen kann, eine neue Herausforderung in meinem Leben anzunehmen. Ich beschloss, meinen bisherigen Job zu verlassen und endlich etwas zu ändern. Ermutigt wurde ich durch die Perspektive meiner eigenen Entwicklung, die mir getsix geben konnte. Ich konnte nicht nur meine Fähigkeiten ausbauen, sondern auch neue erlernen und entwickeln. Ich erinnere mich, dass ich, sobald ich das Büro betrat, dachte, das ist der richtige Ort für mich, hier kann ich etwas für mich tun. Auf den ersten Blick konnte man sehen, dass die Leute lächeln und freundlich sind, und die Atmosphäre bei der Arbeit angenehm ist, was meiner Meinung nach ein sehr wichtiger Aspekt des Berufslebens ist. Bei getsix habe ich festgestellt, dass ich mich hier beruflich ein Stück weit weiterentwickeln kann, natürlich zunächst auf der ersten Stufe meiner Karriere.

Ich erinnere mich, dass mir auf dem Weg zu dem Vorstellungsgespräch mit der Geschäftsführung meine Schuhe furchtbar weh taten und ich auf halbem Weg beide Absatzflecken verlor, ich hoffte damals, dass es Glück war. Und hier bin ich, also war es Schicksal 🙂

Könntest Du uns ein wenig über Deine täglichen Aufgaben bei getsix® erzählen??

Was meine täglichen Aufgaben betrifft, bin ich für die Führung des Vorstandsbüros und die Einhaltung des Terminkalenders der Vorstandssitzungen verantwortlich.

Ich empfange, sortiere und verteile die Korrespondenz an die verschiedenen Abteilungen unserer Gesellschaften.

Ich bediene Bürogeräte, Telefone, Fax und E-Mail.

Ich lege der Geschäftsführung Briefe und Korrespondenz zur Genehmigung vor.

Was ist der zufriedenstellenste Aspekt an der Arbeit bei getsix®?

Ich denke, der zufriedenstellenste Aspekt meiner Arbeit ist die Möglichkeit der ständigen Weiterentwicklung.

Die Arbeit findet in einer netten, freundlichen Atmosphäre statt, jeder Mitarbeiter ist hilfsbereit, was ich auch bei der Arbeit sehr wichtig finde.

Was findest Du an Deinem Job herausfordernd?

Ich denke, es ist definitiv eine Herausforderung für mich, mich mit Dingen zu messen, die ich vorher noch nicht gemacht habe. Durch kleine Herausforderungen, wie diese schärfe ich meine Fähigkeiten und sammle notwendige und wichtige Erfahrungen.

Gibt es eine aktuelle Erfahrung innerhalb Deiner Zeit bei getsix®, die Du mit uns teilen möchtest?

Im Moment sammle ich noch Erfahrungen. Ich denke, dass ich immer noch ein neuer Mitarbeiter bin und es noch viel zu lernen gibt. Vielleicht werde ich eines Tages in der Lage sein, diese Erfahrungen zu teilen.

Was motiviert Dich bei der Arbeit?

Der Wunsch nach ständiger Verbesserung, Wissenserwerb und Erfahrung motiviert mich zur Arbeit. Ich möchte mich weiterentwickeln, und dank der Arbeit bei getsix weiß ich, dass ich das kann. Ich möchte die Karriereleiter hochklettern, und vielleicht bin ich eines Tages an einem Ort, an dem ich gerne sein möchte. Ich möchte auf jeden Fall die Zeit und die Gelegenheit nutzen, die ich durch die Arbeit in diesem Unternehmen bekommen habe.

Wenn Du einen Tag lang jemand anderes sein könntest, wer wäre das? Und warum?

Ein Psychologe. Ich spreche gerne mit Menschen, und wie wir alle wissen, ist das Gespräch die Basis. Die Möglichkeit, der anderen Person zu helfen, ist wahrscheinlich das Beste, was ein Mensch für eine andere Person tun kann. Manchmal können wir mit manchen Themen oder Problemen einfach nicht alleine fertig werden und ich denke, dass das Gespräch mit einer anderen Person das Wichtigste ist, um die Last, die auf unseren Schultern lastet, loszuwerden. Ein weiterer Punkt ist das Zuhören. Manchmal reicht es, einfach nur zuzuhören, damit jemand loswerden kann, was auf seinem Geist und seiner Seele lastet. Ich denke, dass dieser Beruf nicht nur eine große Verantwortung mit sich bringt, sondern auch eine große Befriedigung aus der Tatsache, dass man in der Lage ist, jemand anderem zu helfen, der vielleicht nicht unbedingt viel Glück im Leben hatte. Einem anderen Menschen zu helfen ist das Beste, was man von sich selbst geben kann.