Finanzbuchhaltungsdienstleistungen für Unternehmen

rss iconRSS
plende

News

/ Steuern

Erklärung über Transferpreise sowie indirekte Transaktionen mit Ländern, die als Steuerparadiese gelten

Erklärung über Transferpreise sowie indirekte Transaktionen mit Ländern, die als Steuerparadiese gelten

/
Date23 Nov 2022

Wir möchten Sie darüber informieren, dass ab dem 1. Januar 2021 gemäß Art. 11o Abs. 1a und 1b des Körperschaftssteuergesetzes die Pflicht zur Erstellung einer Verrechnungspreise Dokumentation auch für eine kontrollierte Transaktion oder eine andere Transaktion als eine kontrollierte Transaktion gilt, wenn der wirtschaftliche Eigentümer einen Wohnsitz, einen Sitz oder eine Geschäftsleitung in einem Gebiet oder einem Land hat, das einen schädlichen Steuerwettbewerb anwendet, und der Wert dieser Transaktion für das Steuerjahr 500.000 PLN übersteigt.

So muss nach den polnischen Steuervorschriften überprüft werden, wer der wirtschaftliche Eigentümer von Zahlungen ist, die im Zusammenhang mit Transaktionen in einem bestimmten Jahr sowohl mit verbundenen als auch nicht verbundenen Parteien getätigt werden. Diese Überprüfung gilt für Transaktionen mit einem Nettowert von mehr als 500.000 PLN während des Steuerjahres.

In einer solchen Situation sind polnische Unternehmen verpflichtet, im Rahmen ihrer Sorgfaltspflicht zu überprüfen, ob der wirtschaftliche Eigentümer von Zahlungen (Forderungen), die an eine Gegenpartei übertragen werden, z. B. im Zusammenhang mit einem Dienstleistungs- oder Warengeschäft, nicht ein Unternehmen ist, das seinen Wohnsitz, seinen eingetragenen Sitz oder seine Geschäftsleitung im Inland oder in einem Land hat, in dem ein schädlicher Steuerwettbewerb herrscht.

In Anbetracht der obigen Ausführungen wird empfohlen, zu prüfen, ob das Unternehmen für die betreffende Transaktion eine Steuerdokumentation erstellen muss oder nicht. Dies wird die Prozeduren auf Seiten des Unternehmens vereinfachen.

Es ist zu erwähnen, dass es sich um polnische Vorschriften handelt, die sich nicht direkt aus internationalen Vorschriften ergeben; nach Ansicht des polnischen Gesetzgebers verstoßen diese Vorschriften jedoch nicht gegen EU- und OECD-Vorschriften.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, oder zusätzliche Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren:

Kontakt »

ABTEILUNG KUNDENBETREUUNG

Elżbieta Naron

ELŻBIETA NARON
Abteilungsleiter Kundenbetreuung
getsix® Gruppe
pl en de

***

Diese Veröffentlichung ist eine unverbindliche Information und dient der allgemeinen Information. Die bereitgestellten Informationen stellen keine Rechts-, Steuer- oder Unternehmensberatung dar, und ersetzen auch keine individuelle Beratung. Trotz sorgfältiger Bearbeitung werden alle Angaben in dieser Veröffentlichung ohne Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Informationen gemacht. Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nicht als alleinige Handlungsgrundlage geeignet, und können eine konkrete Beratung im Einzelfall nicht ersetzen. Die Haftung der Autoren oder von getsix® ist ausgeschlossen. Wir bitten Sie, sich bei Bedarf für eine verbindliche Beratung direkt an uns zu wenden. Der Inhalt dieser Veröffentlichung ist geistiges Eigentum von getsix® oder seiner Partnerunternehmen und ist urheberrechtlich geschützt. Nutzer dieser Informationen dürfen den Inhalt der Veröffentlichung ausschließlich für eigene Zwecke herunterladen, ausdrucken oder kopieren.